Überspringen
Die Digitalisierung der Sicherheitstechnik und ihre Integration in Anwendungen der modernen Gebäudetechnik sind Zukunftsthemen, die eines Formats für Expertenvorträge, Podiums- und Teilnehmerdiskussionen bedürfen. Das Intersec Forum ist das ideale Format für Information, Entwicklung und Networking in den beteiligten Branchen.
12. + 13. März 2019 Frankfurt am Main Jetzt informieren

Themen & Events auf dem Intersec Forum 2019

Das Intersec Forum ist die Themenplattform für die Weiterentwicklung der vernetzten Sicherheitstechnik im modernen Gebäude.

Das Programm für die zweitägige Konferenz zur ISH 2019 wird derzeit mit rund 30 Vorträgen zu diesen vier Hauptthemen geplant:

  • Brandschutz: Früherkennung und Alarmierung“,
  • Cybersicherheit: Vernetzung und neue Geschäftsmodelle,
  • Security in der Planung: BIM für TGA und
  • Semantische Interoperabilität: Plattformen und Protokolle.

Das Intersec Forum 2019 findet zur ISH in Messehalle 10.3 statt: Das ist das Umfeld des Intersec Forum 2019   

Vortrag auf dem Intersec Forum

Cybersicherheit auf dem Intersec Forum

Die erfolgreiche Vernetzung technischer Anlagen im modernen Gebäude als Teil der digitalen Transformation ist ohne Datensicherheit und Standards auf diesem Gebiet nicht möglich, so der Tenor der Konferenzredner des Intersec Forums.

Programmheft des Intersec Forum

Videoüberwachung & Zutrittskontrolle

Einer der Eckpfeiler moderner Sicherheitstechnik birgt hohe Anforderungen an Datenschutz und Persönlichkeitsrechte.

Rückblick: Konferenz 2018

Konferenzprogramm Intersec Forum

Fünf Tage Sicherheitstechnik-Konferenzwissen: international – vernetzt – kompakt

Das war das Intersec Forum 2018. Die jährliche Konferenz für vernetzte Sicherheitstechnik dehnt sich jeweils zur Light + Building thematisch und zeitlich aus. Im März 2018 waren das volle fünf Konferenztage.

Das Zukunftsforum für die aktuellen Fragen zur Vernetzung sicherheitstechnischer Lösungen in der Gebäudetechnik bot rund 80 Vorträge zu den Hauptthemen:

  • Branchendialog Planer & Errichter
  • Branchendialog Betreiber, Facility Manager & Hersteller
  • Brandmeldetechnik & Brandschutz
  • Zutrittskontrolle & Überwachungstechnik
  • Zukunftsdialog Smart Access
  • IT- & Cybersicherheit

Die Redner kamen aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Bosnien-Herzegowina und den USA. Die Vorträge werden in deutscher und englischer Sprache gehalten.

Sehen Sie hier die Liste der Redner 2018

Liste der Redner und ihrer Themen

Intersec Forum: Podium für das Who is Who der vernetzten Sicherheitstechnik

Sean A. AHRENS, Leader Security Market Group, Affiliated Engineers (USA): „The changing landscape of security“ (Cluster: Notfallplanung in Gebäuden und Infrastrukturen)

Ralph AMMELUNG, Planer für informations- und sicherheitstechnische Elektrotechnik, K. Dörflinger Gesellschaft für Elektroplanung: Impulsvortrag aus Sicht der Planer und Teilnahme an der Podiumsdiskussion (Cluster Branchendialog Planer & Errichter)

Michael BOOS, Referatsleiter Cyber-Sicherheit für die Digitalisierung von IoT mit Smart Services, BSI: „Cyber-Sicherheit von Gebäuden und Infrastrukturen“ und Teilnahme an der Diskussionsrunde „Cybersicherheit in Smart Buildings“ (Cluster: IT- & Cybersicherheit)

Peter BOROWSKI, Vorstand Smart Home Initiative Deutschland: „Smart Home Sicherheit: Was war, was ist, was wird?“ (Cluster KNX Secure)

Dr. Roland BUSCH, Mitglied des Vorstands, Siemens: „Autonom, smart, sicher: Anforderungen an das Gebäude der Zukunft“ und Teilnahme an der Diskussionsrunde „Vernetzt, geschützt, saniert, effizient – was kann das sichere Smart Building wirklich?“ (Eröffnungssession)

Ho CHANG, CEO, BioID: „Biometric Access Control and Privacy; Contradiction or Synergy?” (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Joost DEMAREST, CTO, KNX Association: „Von der Gruppenadresse zur Semantik“ (Cluster: Digital Building: Bus-Systeme, Standards und Interoperabilität)

RA Tobias DITTMAR, Justiziar, BTGA: Impulsvortrag aus Sicht der Juristen und Teilnahme an der Podiumsdiskussion (Cluster Branchendialog Planer & Errichter)

Lutz DIWELL, Vorstandsvorsitzender, Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit: Teilnahme an Podiumsdiskussion „Urban Resilience – Wie können wir Gebäude, Infrastrukturen und Menschen schützen?“ (Cluster: Notfallplanung in Gebäuden und Infrastrukturen)

Michael DORMANN, Technischer Amtsrat, Hessisches Landeskriminalamt: „ Videoüberwachung im öffentlichen Raum – Handlungsempfehlung für die Errichtung und den Betrieb von Videoüberwachungsanlagen“ (Cluster Videoüberwachung & Zutrittskontrolle)

Dr. Thomas ENGELKE, Verbraucherzentrale Bundesverband: Teilnahme an Podiumsdiskussion „Smart Services und Datenschutz - ändert die neue DSGVO die Spielregeln?“ (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Yariv FISHMAN, Leiter Produktmanagement, Cloud and IoT Security at Check Point Software Technologies, Ltd.: “Office Building IoT – The new Cybersecurity Frontier“ (Cluster: Internet of Things (IoT))

Guido FROHN, Produktmanager, Telefonbau Arthur Schwabe TAS: „Alarmierung 4.0 – Sichere Alarmierung vom Objekt bis in die Cloud“ (Cluster: Einbruchschutz und Gebäudebetrieb)

Dr. Clemens GAUSE, Leiter Enterprise Security, Siemens: Moderation Podiumsdiskussion „Urban Resilience – Wie können wir Gebäude, Infrastrukturen und Menschen schützen?“ (Cluster: Notfallplanung in Gebäuden und Infrastrukturen)

Markus GROBEN, Geschäftsführer, Groben Ingenieure: Systeminteraktionen dargestellt im Digital twin“ (Cluster: Digital Building: Bus-Systeme, Standards und Interoperabilität) und „BIM im ‚digitalen Zwilling‘ – präsentiert am Beispiel des ‚Digital Buildings‘ (2016)“ (Cluster: Building Information Modeling (BIM))

Michael HALLSTEIN, Abteilungsleiter Einsatz, Polizei Frankfurt: Teilnahme an Podiumsdiskussion „Urban Resilience – Wie können wir Gebäude, Infrastrukturen und Menschen schützen?“ (Cluster: Notfallplanung in Gebäuden und Infrastrukturen)

André HÄNEL, KNX System und Tool Manager: „KNX Secure – Sicherheit für Installationen und Systeme im Bestand, Neubau und IoT“ und „KNX Secure und ETS“ (Cluster KNX Secure)

Kai HARDT, Vertriebsleiter, NTA Systemhaus: Impulsvortrag aus Sicht der Errichter und Teilnahme an der Podiumsdiskussion (Cluster Branchendialog Planer & Errichter)

Johannes HAUCK, Director Corporate Business Environment, Hager: Teilnahme an der Diskussionsrunde „Vernetzt, geschützt, saniert, effizient – was kann das sichere Smart Building wirklich?“ (Eröffnungssession)

Esther HILD, Fachverband Kabel und isolierte Drähte, ZVEI: „Brandschutzkabel erhöhen die Sicherheit – Anforderungen an Kabel in Bauwerken“ (Cluster: Brandmeldetechnik, Notfallbeleuchtung & Sprachalarmierung)

Ulrich HÖFER, Leiter Projektmanagement Dynamische Leitsysteme, Inotec: „Dynamische und adaptive Fluchtweglenkung“ (Cluster: Brandmeldetechnik, Notfallbeleuchtung & Sprachalarmierung)

Dr. Hilko HOFFMANN, Leiter Graphik-Gruppe „Intelligente Simulierte Realität“, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI): Semantic Interoperability – Semantic Web Technologies for Building Automation“ (Cluster: Digital Building: Bus-Systeme, Standards und Interoperabilität)

Frank HORST, Leiter Fachbereich Sicherheit + Inventurdifferenzen, EHI Retail Institute: „Kameraeinsatz im Einzelhandel: Anwendungsfelder, Nutzen, Grenzen und Visionen“ (Cluster Videoüberwachung & Zutrittskontrolle)

Antoine HUBER, Director IoT for Smart Building – Mobile Services & IoT, gemalto (Frankreich): “5 key technologies to ensure cybersecurity for convenient access control” (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Holger HÜBNER, Geschäftsführer, ICS Festical Service: Teilnahme an Podiumsdiskussion „Urban Resilience – Wie können wir Gebäude, Infrastrukturen und Menschen schützen?“ (Cluster: Notfallplanung in Gebäuden und Infrastrukturen)

Dr. Peter HUG, Geschäftsführer Fachverband Automation + Management für Haus und Gebäude, VDMA: Teilnahme Podiumsdiskussion „IoT – Heilsbringer oder Sicherheitsrisiko“(Cluster: Internet of Things (IoT))

Mathias HUTH, Leiter Strategisches Marketing, Bosch Sicherheitssysteme: BIM in der Sicherheitstechnik aus Sicht eines Herstellers und Errichters“ (Cluster: Building Information Modeling (BIM))

Prof. Dr.-Ing. Tibor JAGER, Lehrstuhlinhaber Computer Science, IT-Sicherheit, Universität Paderborn: „Digitale Zugangskontrolle und Schutz der Privatsphäre“ (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

RA Thomas KAHL, Taylor Wessing: Teilnahme an Podiumsdiskussion „Smart Services und Datenschutz - ändert die neue DSGVO die Spielregeln?“ (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Thomas KIRMAYR, Arbeitsgruppe Gebäudesystemlösungen, Fraunhofer Institut IBP. „Der ‚digitale Zwilling‘ als interaktives Bestandsmodell“ (Cluster: Building Information Modeling (BIM))

EKHK Klaus KISTERS, Leiter Dienststelle Zentrale Internet Recherche, Landeskriminalamt NRW: „Smart Home als aktiver Bestandteil von Einbruchschutz und -prävention“ (Cluster KNX Secure)

Manfred KÖHLER, Ressortleiter F.A.Z.: Moderator Intersec Forum 2018

Dr. Nicolas KRÄMER, Kfm. Geschäftsführer der Städtischen Kliniken Neuss, Lukaskrankenhaus: „Angriff aus der Dunkelheit“ und Teilnahme an der Diskussionsrunde „Cybersicherheit in Smart Buildings“ (Cluster: IT- & Cybersicherheit)

Stephan KREUTZER, Geschäftsführer, Atral-Secal: „Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz: Brandwarnanlagen nach DIN VDE V 0826-2“ (Cluster: Brandmeldetechnik, Notfallbeleuchtung & Sprachalarmierung)

Marko LACO, CEO, IT Odjel (Bosnien Herzwgowina): “New paradigm of law enforcement” (Cluster: Notfallplanung in Gebäuden und Infrastrukturen)

Jörg LAMMERICH, Data Security Service: Teilnahme an der Diskussionsrunde „Cybersicherheit in Smart Buildings“ (Cluster: IT- & Cybersicherheit)

Lukas LINKE, Referent Cybersicherheit, Fachverband Sicherheit des ZVEI: „Das ZVEI-Sicherheitslagebild für vernetzte Systeme“ (Cluster: IT- & Cybersicherheit)

Heinz LUX, Geschäftsführer, KNX Association: Moderator Cluster KNX Secure

Franz MADL, pbb Planung + Projektsteuerung: „BIM im ‚digitalen Zwilling‘ – präsentiert am Beispiel des ‚Digital Buildings‘ (2016)“ (Cluster: Building Information Modeling (BIM))

Peter MAWSON, Verleger, Hand Media (Großbritannien): „Home security as a holistic approach“ (Cluster: Einbruchschutz und Gebäudebetrieb)

Eugen MAYER, Geschäftsführer, PPC Power Plus Communication: „Das Smart Meter-Gateway – der IoT-Sicherheitsanker für das intelligente Gebäude“ (Cluster: Internet of Things (IoT))

Jan MEISWINKEL, Geschäftsführer, Advancis Software: „Herstellerneutrale Integrationsplattform – Bus-Schnittstellen, Standard-Protokolle und proprietäre Schnittstellen“ (Cluster: Digital Building: Bus-Systeme, Standards und Interoperabilität)

Günther MERTZ, Hauptgeschäftsführer, BTGA: Moderation Branchendialog Planer & Errichter

Dr. Klaus MITTELBACH, Vorsitzender der Geschäftsführung, ZVEI: Teilnahme an der Diskussionsrunde „Vernetzt, geschützt, saniert, effizient – was kann das sichere Smart Building wirklich?“ (Eröffnungssession)

Karsten NÖLLING, Geschäftsführer, KIWI.KI: „KIWI – Die Digitalisierung des Schlüsselmanagements“ (Cluster: Start-ups & Young Enterprises) und „Privacy bei digitalen Geschäftsmodellen – Funktionieren smarte Dienstleistungen, ohne datenbasiert zu sein?“ und Teilnahme an Podiumsdiskussion „Smart Services und Datenschutz - ändert die neue DSGVO die Spielregeln?“ (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Christian OSTROCHOWSKI, Produktmanagement frogblue: „Mit intelligenten Fröschen durchstarten: frgoblue neue Smart Home und Smart Building Lösung“ (Cluster: Start-ups & Young Enterprises)

Philipp ROTHMANN, Senior Manager, dhpg IT-Services: „Cybersicherheit in der Gebäudeautomation: Planung und Betrieb sicherer Smart-Home-Lösungen“ (Cluster: IT- & Cybersicherheit)

Mathias RUNGE, Co-Founder & Senior Developer, IoT connctd; “Die interoperable IoT-Plattform für Gebäude“ (Cluster: Start-ups & Young Enterprises)

Jochen SAUER, Business Development Manager, Axis Communications: “Intelligentes Zusammenspiel der Sicherheitstechnik an Zu- und Abgängen” (Cluster Videoüberwachung & Zutrittskontrolle)

Marius SCHMIDT, Geschäftsführer, SDT Solutions: „Sicherer Fernzugriff auf digitale Infrastrukturen“ (Cluster: Start-ups & Young Enterprises)

Ann-Kathrin SCHMITT, BioID: Teilnahme an Podiumsdiskussion „Smart Services und Datenschutz - ändert die neue DSGVO die Spielregeln?“ (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Jürgen SCHNEIDER, Prokurist, nedap: „Wie verändert ‚Mobile ACCESS‘ den klassischen Markt der Zutrittskontrolle?“ (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Arne SCHÖNBOHM, Präsident, BSI: „Cyber-Sicherheit in der Digitalisierung“ und Teilnahme an der Diskussionsrunde „Vernetzt, geschützt, saniert, effizient – was kann das sichere Smart Building wirklich?“ (Eröffnungssession)

Heiko SCHWICHTENBERG, Produktmanager Brandmeldesysteme, Bosch Sicherheitssysteme: „Videobasierte Branderkennung“ (Cluster: Brandmeldetechnik, Notfallbeleuchtung & Sprachalarmierung)

Thomas SEITZ, Anwendungsexperte Bereich Building Technologies, Dehn + Söhne: „Überspannungsschutz sichert die Verfügbarkeit von Gefahrenmeldeanlagen“ (Cluster: Einbruchschutz und Gebäudebetrieb)

Uwe SPATZIER, Vorsitzender des Fachkreises Leistungsgemeinschaft Beschallungstechnik, ZVEI: „Neues aus der Normung für Sprachalarm- und elektroakustische Notfallwarnsysteme“ (Cluster: Brandmeldetechnik, Notfallbeleuchtung & Sprachalarmierung)

Christian STAHN, KNX Marketing: „KNX Secure – Anwendungen und Produkte“ (Cluster KNX Secure)

Tobias TÖPFER, Geschäftsführer, building pro: Teilnahme an Podiumsdiskussion „Urban Resilience – Wie können wir Gebäude, Infrastrukturen und Menschen schützen?“ (Cluster: Notfallplanung in Gebäuden und Infrastrukturen)

Udo WEINAND, Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalyse: „Lichtgestützte Überwachung von Glasscheiben“ (Cluster: Einbruchschutz und Gebäudebetrieb)

Dr. Andreas WETZEL, Leiter Gebäudeautomation, Sauter Cumulus: „Sicherheit in der Gebäudeautomation und IoT“ und Teilnahme Podiumsdiskussion „IoT – Heilsbringer oder Sicherheitsrisiko“(Cluster: Internet of Things (IoT))

Markus WIERNY, Mitglied des Lenkungsausschusses, ONVIF: “Why ONVIF?” (Cluster Videoüberwachung & Zutrittskontrolle)

Jens WIROK, Frogblue: “frogblue - Intelligentes Smart Home mit Bluetooth Mesh” (Cluster: Internet of Things (IoT))

Prof. Dr.-Ing. Kai-Dietrich WOLF, Leiter Institut für Sicherungssysteme (ISS), Bergische Universität Wuppertal: Moderation Cluster Zukunftsdialog Smart Access und Podiumsdiskussion „Smart Services und Datenschutz - ändert die neue DSGVO die Spielregeln?“ (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Matthias WOLFF, Geschäftsführer, Lupus Electronics: „Mein Haus kann alles? – Technologische Konvergenz von Hardware, Software und Services im Smart Home“ (Cluster: Einbruchschutz und Gebäudebetrieb)

Michael WOLFF, Niederlassungsleiter, GA-tec: Teilnahme an der Podiumsdiskussion (Cluster Branchendialog Planer & Errichter)

Dr. Christian ZENGER, CEO, PHYSEC: „Physical Layer-Security: Sicherheitslösungen der dritten Generation für das IoT (Internet of Things)“ (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Michael ZIESEMER, Präsident, ZVEI: „Das wehrhafte Gebäude: von passiver zu aktiver Sicherheit“?“ (Eröffnungssession)

Ron ZIMMER, Präsident und Geschäftsführer, CABA: „CABA: Continental Automated Buildings Association (CABA) (Cluster: Internet of Things (IoT))

Steffen ZIMMERMANN, Fachverband Informatik, VDMA: “ IoT und Datensicherheit” und Teilnahme Podiumsdiskussion „IoT – Heilsbringer oder Sicherheitsrisiko“(Cluster: Internet of Things (IoT))

Christoph ZWAHLEN, Global Marketing Manager, NXP Semiconductors: „Aus Access Control wird Smart Access Management“  Moderation Cluster Zukunftsdialog Smart Access (Cluster: Zukunftsdialog Smart Access)

Maurice AL-KHALIEDY, CSPi : „Live Hacking – Angriffe auf Prozessnetze verstehen“ Forum 5

Andreas BURMEISTER, Geschäftsführer, WISAG Sicherheit & Service: Podiumsdiskutant “Security meets Smart Building – Who will run the business?”

Prof. Christoph BUSCH, Head of Biometrics, CRISP – Center for Research in Security and Privacy: „Trendbericht Biometrie – Neuestes aus Forschung und Standardisierung“ Forum 3

Bertram CANZLER, Vorsitzender der Geschäftsführung, Canzler: „Treiber oder Getriebene? Welche Rolle Ingenieurbüros im (digitalen) Geschäft der Zukunft übernehmen müssen“

RA Martin EVERDING, Geschäftsführer, Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung NRW (ITGA): „Anforderungen an die Sicherheitstechnik aus juristischer Sicht“ Forum 1

Dr. Sebastian FESTAG, Leiter Anwendungsforschung, Hekatron: „Vernetzung in der Sicherheitstechnik: Anwendungsbeispiele,
Erwartungen und Konsequenzen“ Forum 2

Michael FRÖHLCKE, Business Development Manager, aumüller aumatic: „Wie Sicherheitstechnik sicher wird – aus der Welt der Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“ Forum 2

Dr.-Ing. Stefan HARTUNG, Geschäftsführer, Robert Bosch: Keynote „Sicher vernetzte Energie- und Sicherheitssysteme“

Ulrich HÖFER, Leiter Projektmanagement
Dynamische Leitsysteme, Inotec Sicherheitstechnik: „Dynamische und adaptive Fluchtweglenkung“ Forum 2

Dr.-Ing. Arnaud HOFFMANN, Referent Smart Home / Smart Building, ZVEI: Eröffnung und Moderation Forum 3 “Innovationen in der Vernetzung von Überwachungs- und Zutrittskontrollsystemen“

Dr. Peter HUG, Geschäftsführer Fachverband Automation + Management für Haus und Gebäude, VDMA – Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V.. Eröffnung und Moderation Forum 5 „IT- und Cybersicherheit“

Dr. Ulrich KIPPER, Servicebereichsleiter Zentrales Infrastrukturmanagement, Fraport: „Welche Anforderungen Großkunden an Gebäudeautomatisierer haben“

Manfred KÖHLER, Leiter Wirtschaftsredaktion Rhein-Main, F.A.Z.: Eröffnung und Moderation Forum 4 „Residential Security“; Gesamtmoderation

Manfred KÖLBL, Leiter Business Development Großprojekte, Caverion: “Anforderungen an die Sicherheitstechnik aus Sicht des TGA-Anlagenbauers“ Forum 1

Peter KRAPP, Geschäftsführer des Fachverbandes Sicherheit, ZVEI: Eröffnung und Moderation Forum 2 „Neuerungen bei Brandmeldetechnik und Notfallbeleuchtung“

Ingo KUHNKE, Zentrales Infrastrukturmanagement, Fraport: „Erfahrungen eines Anwenders: Was ist gut, was könnte besser sein?“ Forum 2

Wolfgang MARZIN, Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe Frankfurt: Begrüßung und Konferenzeröffnung

Günther MERTZ M.A., Hauptgeschäftsführer, Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA): Eröffnung und Moderation Forum 1 „Branchendialog (nicht nur) für Planer und Errichter“

Dr. Klaus MITTELBACH, Vorsitzender der Geschäftsführung, ZVEI: Podiumsdiskussion „Digitalisierung UND Vernetzung oder Digitalisierung VERSUS Vernetzung? Wie wir diesen Zielkonflikt meistern“

Andreas NEEF, Managing Partner, Z_punkt: Podiumsdiskutant „Security meets Smart Building – Who will run the business?”

Prof. Dr.-Ing. Ulrich PFEIFFENBERGER, Ingenieurgesellschaft Pfeiffenberger: „Komplexe gebäudetechnische
Sicherheitssysteme – hohe Anforderungen an die Planung“ Forum 1

Prof. Dr. Jörg REINTSEMA, Institut für Technische Gebäudeausrüstung,
TH Köln: „Schöne neue vernetzte Welt: Wer setzt die Dinge um?“ Forum 2

Dr. Thomas RÜTTEN, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kappelmann und Partner Rechtsanwälte: „Bauprodukterecht:
Alles auf den Kopf gestellt?“ Forum 2

Jochen SAUER, Business Development Manager, Axis Communications:  „Vernetzte Sicherheitstechnik oder Netzwerk der Sicherheitstechnik?“ Forum 3

Arne SCHÖNBOHM, Präsident, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI): „Das Smart Building im Smart Grid: Sicht des BSI“

Sven SÜTTERLIN, SBC Deutschland: „IT-Sicherheit als Herausforderung für  Gebäudeautomatisierer“ Forum 5

Jan TIMMERMANN, Abteilungsleiter Geschäftsentwicklung Produktmanagement, Vonovia: „Residential Security zwischen Theorie und Praxis“, Forum 4

Dr. Andreas WETZEL, SAUTER-Cumulus GmbH: „IT-Sicherheit in der
Gebäudeautomation VDMA Einheitsblatt 24774“ Forum 5

Gina Rosa WOLLINGER, Kriminologisches
Forschungsinstitut Niedersachsen: „Technische und verhaltensbasierte Möglichkeiten zur Prävention von Wohnungseinbrüchen“ Forum 4

Alexander YEOMANS, Leiter des Business Segments Security für Deutschland, Siemens: „Wie Hersteller von neuen Wertschöpfungsnetzwerken profitieren können“

GUIDED TOURS:

A Leitstelle in der Praxis: Besuch des Operation and Security Center (OSC) der Messe Frankfurt. Fachliche Leitung: Dimitrios DONIS, Referent Messe Frankfurt

B Guided Tour 2: Baggage Control Center, Fraport, Flughafen Rhein-Main 

Dr. Matthias ALEXANDER, Ressortleiter F.A.Z.: Impulsgespräch „Technische Gebäudeinstallationen aus architektonischer Sicht“

Uwe BARTMANN, Geschäftsführer Building Technologies, Siemens: „Die `Gebäudewelt´ trifft die `Sicherheitswelt´: Wer diktiert die `Spielregeln´?“

Uwe BEHM, Mitglied der Geschäftsführung, Messe Frankfurt GmbH: Gesprächsrunde „Zunehmende Vernetzung = komplexere Gebäudetechnik: Wie Entwickler, Installateure und Kunden unterstützt werden müssen”

Bernhard DÖRSTEL, Global Product Group Manager Building
Automation, Busch-Jaeger Elektro: Podiumsdiskussion „Zunehmende Vernetzung = erhöhtes Systemrisiko(?) Wie wir diesen Zielkonflikt meistern“

Johannes HAUCK, Corporate Strategy and Business Development, Hager Group: Gesprächsrunde „Zunehmende Vernetzung = komplexere Gebäudetechnik: Wie Entwickler, Installateure und Kunden unterstützt werden müssen”

Lothar HELLMANN, Präsident des ZVEH: Gesprächsrunde „Zunehmende Vernetzung = komplexere Gebäudetechnik: Wie Entwickler, Installateure und Kunden unterstützt werden müssen”

Dr. Thorsten HENKEL, Hauptabteilungsleiter, Fraunhofer SIT: Podiumsdiskussion „Zunehmende Vernetzung = erhöhtes Systemrisiko(?) Wie wir diesen Zielkonflikt meistern“

Sascha LOBO, Gesellschaftskommunikator: Impulsvortrag und Leiter Disput „Dateneigentum, Datensicherheit und der `Faktor Mensch´ in einer vernetzten Welt“

Wolfgang MARZIN, Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe  Frankfurt: Begrüßung und Konferenzeröffnung

Claudia MEIXNER, MEIXNER SCHLÜTER WENDT Architekten: Impulsgespräch „Technische Gebäudeinstallationen aus architektonischer Sicht

Dr. Klaus MITTELBACH, Vorsitzender der Geschäftsführung, ZVEI: Disput „Dateneigentum, Datensicherheit und der `Faktor Mensch´ in einer vernetzten Welt“

Dr. Björn REINEKE, Partner, OC&C Strategy Consultants: “Digitalisierung der Gebäudeautomation: Neue Geschäftsmodelle für die Sicherheitstechnik(?)“

Dr. Gregor SCHLECHTRIEM, Leiter Produktbereich Gebäudesicherheit, Bosch Sicherheitssysteme: Gesprächsrunde „Zunehmende Vernetzung = komplexere Gebäudetechnik: Wie Entwickler, Installateure und Kunden unterstützt werden müssen”

Ingo SCHÖNBERG, Vorsitzender des Vorstands, Power Plus Communication: Podiumsdiskussion „Zunehmende Vernetzung = erhöhtes Systemrisiko(?) Wie wir diesen Zielkonflikt meistern“

Dr. Jochen STOCKBURGER, Partner, Menold Bezler Rechtsanwälte: Disput „Dateneigentum, Datensicherheit und der `Faktor Mensch´ in einer vernetzten Welt“

Michael WANKA, Customer Consultant Security Manager – Germany South, Honeywell Building Solutions: „Intelligentes Gebäude- und Sicherheitsmanagement für Unternehmen und kritische Infrastrukturen”

Jens WIESNER, Fachexperte für IT-Sicherheit in vernetzten Systemen, BSI: Podiumsdiskussion „Zunehmende Vernetzung = erhöhtes Systemrisiko(?) Wie wir diesen Zielkonflikt meistern“

Ranga YOGESHWAR, Wissenschaftsjournalist und Physiker, Konferenzmoderator Intersec Forum

Michael ZIESEMER, Präsident des ZVEI: Begrüßung und Konferenzeröffnung

GUIDED TOURS:

A Sicherheit durch Licht: Fluchtwegbeleuchtung und Lichtsteuerung im Alarmfall.
Fachliche Leitung: u. a. Peter KRAPP, Geschäftsführer des Fachverbandes Sicherheit im ZVEI

B Gebäudeinstallationen und Sicherheit: Personenüberwachung und Zutrittskontrolle. Fachliche Leitung: Arnaud HOFFMANN, Referent für Smart Building im ZVEI

C Leitstelle in der Praxis: Besuch des Operation and Security Center (OSC) der Messe Frankfurt.
Fachliche Leitung: Dimitrios DONIS, Referent Messe Frankfurt

Jetzt am Intersec Forum teilnehmen

Für Aussteller

Sie interessieren sich für eine Präsenz Ihres Unternehmens auf dem Intersec Forum – dann freuen wir uns über Ihren Kontakt zu uns.

Kontakt aufnehmen

Für Besucher

Ihre Konferenzteilnahme ist im Ticketpreis der ISH 2019 inbegriffen. Nutzen Sie den Online-Ticketshop der ISH.

Ticket kaufen

Für Journalisten

Das Intersec Forum 2019 findet parallel zur ISH statt. Bitte akkreditieren Sie sich über die Online-Akkreditierung der ISH 2019.

Jetzt akkreditieren

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen